kanzlei@recht-hauber.de     +49 (6323) 3074

Wie komme ich in die Kanzlei?

Die Kanzlei liegt zentral gegenüber den Banken am neu gestalteten Schafplatz im historischen Zentrum von Edenkoben.

In unmittelbarer Nähe befinden sich öffentliche Parkplätze am Schafplatz und am Paul Gillet-Platz. Auch bei uns im Hof unseres historischen Anwesens können Sie parken.

Wenn ich nicht in Ihre Kanzlei kommen kann, besteht die Möglichkeit einer Vertretung ?

Das ist kein Problem. Viele  Besprechungen können telefonisch stattfinden. Auch Vor-Ort-Termine sind möglich.

Wenn ich meine Ansprüche verfolgen will, was kostet das?

Dies lässt sich so nicht pauschal beantworten. Jeder Fall ist anders, sowohl von den rechtlichen Problemen, dem Umfang, als auch vom Wert des Anspruchs. Es lässt sich zu Beginn selten voraussagen, ob der Gegner kooperiert oder ein gerichtliches Verfahren notwendig ist. Am Beginn eines Mandats steht eine ausführliche erste Beratung, in der die rechtlichen und tatsächlichen Probleme erörtert werden und geklärt wird, ob es Sinn macht, den Anspruch zu verfolgen. Gleiches gilt, wenn Sie in Anspruch genommen werden, also Ansprüche abwehren müssen.

Was kostet eine Erstberatung?

Es fallen Kosten  bis maximal  € 250,00 inkl. Mehrwertsteuer an. § 34 RVG legt die Höhe der Erstberatungsgebühr fest.

Wird eine Beratung von meiner Rechtsschutzversicherung gezahlt?

Wenn eine Veränderung der Rechtslage vorliegt und die Rechtsschutzversicherung schon einige Zeit besteht, dürfte dies kein Problem sein. Eine Veränderung der Rechtslage liegt vor, wenn z. B. jemand gestorben ist oder ein Vertragsverhältnis gekündigt wird. Vorsorgliche Beratungen, ohne diese Veränderung der Rechtslage, werden von vielen Rechtsschutzversicherungen nicht übernommen. Die diesbezügliche Anfrage bei Ihrer Versicherung gehört hier zum Service.

Rechtsschutzversicherungen erstatten Beratungsgespräche in dem oben erwähnten Preisrahmen.

Welche Kosten kommen später auf mich zu?

Auch dies ist im Einzelfall sehr unterschiedlich. Es sind unterschiedliche Abrechnungsmodelle denkbar, z. B. nach dem RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz) oder Pauschalen. Häufig ist die Abrechnung auf Stundenbasis möglich oder notwendig.

Wie lange dauert ein Verfahren?

Auch das ist sehr unterschiedlich und kann nicht von vornherein beantwortet werden, da nicht bekannt ist, wie die Gegenseite reagiert. Häufig werden außergerichtliche Vereinbarungen geschlossen. Dies ist häufig schneller durchzuführen als eine Prozessführung.